Alternativen zu den "großen drei"

Christian Fleschhut
Administrator
Beiträge: 88
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 22:40

Alternativen zu den "großen drei"

Beitragvon Christian Fleschhut » So 31. Mai 2015, 21:00

Wie bewertet Ihr alternative Hersteller zu den "Platzhirschen" MSA, Dräger und in gewissem Maße Interspiro?

Bekannt von meiner Seite hier noch Bartels & Rieger (war / ist beim THW verbreitet) und Scott bekannt.

Allerdings ist mir keine feuerwehr in Deutschland bekannt, die Scott Geräte einsetzt (WBK allerdings schon).

Gibt es

a) noch andere Geräte?
b) Erfahrungen mit Bartels & Rieger
c) Erfahrungen mit Scott?
Mit freundlichen Grüßen
Christian Fleschhut
Feuerwehrforum.biz
Feuerwehr Steinbach

Martin Drechsler
Beiträge: 32
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 06:41

Re: Alternativen zu den "großen drei"

Beitragvon Martin Drechsler » Mo 1. Jun 2015, 06:32

Hallo Christian,

zu a: Nein, wir sind eine MSA - Wehr mit einem mittlerweile nicht kleinen Teil an Dräger - Geräten für die Ausbildung (Kreisstrecke usw.) und unsere Atemschutzwerkstatt betreut mind. 3 andere Wehren aus dem Kreis (Auch MSA oder Dräger)

zu b: Nein, nur lesen und hörensagen. Da allerding selten was gutes.

zu c: In Münster beim AW - Lehrgang mal in der Hand gehabt... ist allerdings auch schon eine ganze Weile her...

Christian Fleschhut
Administrator
Beiträge: 88
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 22:40

Re: Alternativen zu den "großen drei"

Beitragvon Christian Fleschhut » Mi 29. Jul 2015, 22:57

Auf der Interschutz hatte ich mit Dräger, MSA und Scott Kontakt.
Dräger hatte mit dem PSS 4000 eine gute Alternative zu den bisherigen Systemen da, die auch schon in Europa erhältlich ist...
MSA mit dem G1 ein System, das hochtehcnisiert ist, aber in Europa noch nicht wirklich erhältlich
Scott bietet grundsätzlich nur Überdruckgeräte an, neu jetzt die 5500 psi Technik - 379 bar.
Soll grundsätzlich die Geräte kleiner und leichter machen - bedeutet aber komplette neue Infrastruktur in den Werkstätten, die ja bisher nur auf 200 oder 300 bar ausgelegt sind...

B & R war auf der Interschutz nicht vertreten bzw. habe ich nicht gefunden....
Mit freundlichen Grüßen
Christian Fleschhut
Feuerwehrforum.biz
Feuerwehr Steinbach


Zurück zu „Atemschutz“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast