Gebrauchtfahrzeuge - wo seht ihr die Grenzen

Christian Fleschhut
Administrator
Beiträge: 88
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 22:40

Gebrauchtfahrzeuge - wo seht ihr die Grenzen

Beitragvon Christian Fleschhut » Mi 30. Sep 2015, 17:53

Hallo zusammen,

viele Kommunen klagen über einen Mangel an finanziellen Mitteln und beschaffen daher (nicht nur für die Feuerwehr) Gebrauchtfahrzeuge.
Wo seht ihr Chancen aber auch Risiken?

Vorführer vs. Neufahrzeug
"Jahreswagen" vs. Neufahrzeug
"gut gebraucht aus dem Ausland" vs. Neufahrzeug
"noch besser gebraucht aus D oder A" vs. Neufahrzeug
Mit freundlichen Grüßen
Christian Fleschhut
Feuerwehrforum.biz
Feuerwehr Steinbach

Andreas Becker
Beiträge: 49
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 13:26

Re: Gebrauchtfahrzeuge - wo seht ihr die Grenzen

Beitragvon Andreas Becker » Mi 30. Sep 2015, 20:15

Problematisch wird's wohl am schnellsten wenn man LF oder TLF gebraucht beschaffen möchte und dann gibt's alles aber nichts was der Norm entspricht.
Positiv ist der Gebrauchtwagenkauf sicherlich wenn's um MTF geht, nen Bulli als Leasingrückläufer gibt's mit Sicherheit billiger als ein Neufahrzeug mit Behördenrabbat.
Mit kameradschaftlichen Grüßen
Andreas

Patrick Weegen
Beiträge: 34
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 14:58

Re: Gebrauchtfahrzeuge - wo seht ihr die Grenzen

Beitragvon Patrick Weegen » Mi 30. Sep 2015, 23:15

Andreas Becker hat geschrieben:nen Bulli als Leasingrückläufer gibt's mit Sicherheit billiger als ein Neufahrzeug mit Behördenrabbat.


Wenn man Glück hat bekommt man da auch nen ausgemusterten von der Polizei, wo dann schon Sondersignalanlage und Funk eingebaut bzw. zumindest die Leitungen verlegt sind.

Wenn es Fahrzeuge sind, bei denen man im Zusammenhang mit der Beschaffung oft die Wörter "örtliche Gegebenheiten" ließt, sehe ich das auch eher kritisch.
Interessant wird es denke ich auch dann, wenn man z. B. wegen einem Unfall schnell Ersatz braucht.

Den Standard sehe ich aber schon bei Neufahrzeugen.

Gruß Patrick

Christian Fleschhut
Administrator
Beiträge: 88
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 22:40

Re: Gebrauchtfahrzeuge - wo seht ihr die Grenzen

Beitragvon Christian Fleschhut » Sa 3. Okt 2015, 18:00

Hallo,

mal meine ganz persönliche Meinung:

Als Basis für MTW und KdoW halte ich Gebrauchtfahrzeuge für durchaus tauglich, im Bereich der taktischen Fahrzeuge halte ich das Ganze dann für doch nicht ganz vernünftig.
Irgendeinen Grund hat es ja, wenn die Fahrzeuge in relativ jugen Jahren verkauft werden.
Zur Überbrückung nach Unfallschaden o.ä. sicherlich machbar, wobei sich auch da i.d.R. ja auch kurzfristige Möglichkeiten über die LFS finden lassen...
Relativ häufig sieht man auch gebrauchte WLF, da weiß ich echt nicht, was ich davon halten soll.
Klar, 350.000 km sind für einen Fernverkehrs-LKW nicht die Welt, aber die Feuerwehren haben dann i.d.R. doch ein anderes Fahrverhalten als ein Fahrer, der Lieferverkehr oder Fernverkehr fährt. Und ob man dann noch so lange an einem solchen Fahrgestell Freude hat.... Ich weiß es nicht....
Mit freundlichen Grüßen
Christian Fleschhut
Feuerwehrforum.biz
Feuerwehr Steinbach

Florian Heidenreich
Beiträge: 51
Registriert: So 10. Mai 2015, 20:31

Re: Gebrauchtfahrzeuge - wo seht ihr die Grenzen

Beitragvon Florian Heidenreich » Sa 3. Okt 2015, 22:41

Hier in Bayern werden alle nötigen Fahrzeuge bezuschusst. Die Zuschüsse werden als Festbeträge bezahlt und entsprechend ca. 1/3 der Kaufsumme der entsprechenden Fahrzeugkategorie. Hierdurch wird der Anteil für die Gemeinde schon deutlich reduziert. Aus diesem Grund halte ich Neufahrzeuge für die beste Lösung in hinblick auf Preis/Leistung. Gebrauchtfahrzeuge werden nicht bezuschusst (Vorfüher nur wenn gewisse Grenzen eingehalten wurden). Diese sind oftmals 20 Jahre (und älter) und Kosten vom Händler oft eine gute Stange Geld. In der Regel kosten sie so viel, dass sie im Vergleich zum Neufahrzeug mit Zuschuss den kürzeren ziehen.
Worüber man streiten kann sind Ausnahmeschnäppchen, z.B. ausgesondertes Fahrzeug direkt von der Feuerwehr erhalten. Diese sind oft deutlich günstiger und gewinnen, vor allem wenn es als Überbrückung gedacht ist, oftmals den Vergleich in Preis/Leistung. Ihre Haltbarkeit ist aber in meinen Augen bei übernahme schon zeitlich beschränkt. Sie wurden ja häufig nicht ohne Grund ausgesondert und sind oft in einem schlechteren Zustand, da sie kein Händler vorher aufbereitet hat. Sowas sind seltene Zufallsschnäppchen in meinen Augen (wir kamen so kurzfristig zu unserer derzeitigen DLK).

Gruß Flo

Christian Fleschhut
Administrator
Beiträge: 88
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 22:40

Re: Gebrauchtfahrzeuge - wo seht ihr die Grenzen

Beitragvon Christian Fleschhut » So 4. Okt 2015, 11:51

Die Förderung in dieser Art und Weise hast du aber auch nicht in jedem Bundesland.
In hessen z.B. hast du keine Förderung für MTW oder MZF.
Daher ist hier der Markt für Gebrauchtfahrzeuge gar nicht sooo klein.
Auch bei uns wird es sicherlich wieder auf ein gebrauchtes Fahrzeug hinauslaufen, wenn der MTW "fertig" ist....
Mit freundlichen Grüßen
Christian Fleschhut
Feuerwehrforum.biz
Feuerwehr Steinbach

Florian Heidenreich
Beiträge: 51
Registriert: So 10. Mai 2015, 20:31

Re: Gebrauchtfahrzeuge - wo seht ihr die Grenzen

Beitragvon Florian Heidenreich » Mo 5. Okt 2015, 17:45

Ja Christian, da muss ich dir zustimmen. Wenn es keine Förderung gibt ist man bei Fahrzeugen wie MTW und Co. bei Leasingrückläufern der Polizei oder so gut bedient oder den guten Gebrauchten den man in Eigenleistung noch Umbaut. Sowas trifft z.B. auch auf den KdoW in Bayern zu. Der erhält nämlich keine Förderung. Aber da kann man sich auch sehr gut auf dem Gebrauchtwagenmarkt bedienen.

Andreas Becker
Beiträge: 49
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 13:26

Re: Gebrauchtfahrzeuge - wo seht ihr die Grenzen

Beitragvon Andreas Becker » Mo 5. Okt 2015, 19:11

In meiner Heimatfeuerwehr (Pockau / Erzgebirge) haben wir 2002 nach hochwasserbedingtem Ausfall des alten KdoW einen gebrauchten Ford Explorer, bis auf Lackierung und Funk, vollkommen in Eigenleistung zum KdoW umgebaut. Finanziell war das gegenüber einem Neufahrzeug vollkommen unschlagbar.
Mit kameradschaftlichen Grüßen
Andreas


Zurück zu „Fahrzeuge“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast