hydraulisch angetriebene Pumpensysteme

Florian Heidenreich
Beiträge: 51
Registriert: So 10. Mai 2015, 20:31

hydraulisch angetriebene Pumpensysteme

Beitragvon Florian Heidenreich » So 14. Jun 2015, 13:53

Hallo,

auf der Interschutz war neben HFS noch (mind.) ein weiteres hydraulisch angetriebenes Pumpensystem ausgestellt. Am Stand der Fa. Ziegler konnte ein LF-KatS begutachtet werden. Zusätzlich zur FPN waren im G2 (bzw. auf dem Dach) die Komponenten zur hydraulischen Förderpumpe verbaut. Das Fahrzeug erreicht damit eine sehr hohe Förderleistung sowohl im Lenzbetrieb als auch im Förderbetrieb. Nachdem immer mehr (vorallem größere Wehren) auf HFS setzen um große Mengen Wasser fördern zu können, könnte diese Lösung auch bei kleineren Wehren Anwendung finden, da kein WLF bzw HFS notwendig ist. Wird ein solches System schon irgendwo verwendet? Evtl. auch Versuche aus früheren Jahren? Vorteile sind hohe Förderleistungen und Unabhängigkeit von der Förderhöhe. Klarer Nachteil ist der Raum- und Gewichtsbedarf des Systems wie man sehen konnte. Vielleicht kann ja jemand aus unseren Reihen noch etwas dazu sagen, freue mich über eure Meinungen.

MFG Flo

Christian Fleschhut
Administrator
Beiträge: 88
Registriert: Mi 6. Mai 2015, 22:40

Re: hydraulisch angetriebene Pumpensysteme

Beitragvon Christian Fleschhut » Mi 17. Jun 2015, 10:44

Hm, aus Deutschland ist mir das System bisher nur von den HFS bekannt, oder in abgewandelter Form von den Turbozumischern.
Ist ja auch hydraulisch angetrieben....

Ich meine mich an einen Bericht erinnern zu können, der von einer schwedischen oder dänischen Feuerwehr handelte, sprich auf jeden Fall Skandinavien.
Dort waren auch hydraulisch angetriebene Pumpen auf den Fahrzeugen verlastet.
Mit freundlichen Grüßen
Christian Fleschhut
Feuerwehrforum.biz
Feuerwehr Steinbach

Matthias Martin
Beiträge: 9
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 09:44

Re: hydraulisch angetriebene Pumpensysteme

Beitragvon Matthias Martin » Mi 17. Jun 2015, 15:59

Hallo!

Mir hat leider die Zeit gefehlt mir das System genauer anzuschauen. Wissen ziehe ich aus diesem Video.
https://www.youtube.com/watch?v=1F-rFdzbeHU

> Pumpe bis 30m vom Fahrzeug zu betreiben
> Lenzbetrieb 5000 L/min
> Förderung mit Druck ca 2000 L/min (geschätzt, angegeben 6000 l/min für das gesamte LF (PFPN, FPN, hydraulische Pumpe)

Was für mich offen ist:

> WIe groß sind Gewicht und Raumbedarf?
> Ist das Gerät auch auf einen Dauerbetrieb ausgelegt (Ölkühlung)?
> Welche Drücke können gefahren warden?
> Welche sehen die Auswirkungen der Nebenantriebe FPN und hydraulische Pumpe bei gleichzeitiger Nutzung aus?
> Kosten (Beschaffung / Wartung)?
> Schmutzwasserfähig?

Grüße
Matthias


Zurück zu „Fahrzeuge“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast