Lieber eins und Groß oder mehrer und kleinere

Martin Drechsler
Beiträge: 32
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 06:41

Lieber eins und Groß oder mehrer und kleinere

Beitragvon Martin Drechsler » Di 12. Mai 2015, 16:53

Hallo zusammen,

es geht jetzt nicht wirklich um ein bestimmtes Fahrzeug.

Man liest immer wieder in Fahrzeugvorstellungen, dass man mit hoch ausgerüsteten HLF`s meist versucht mehrere Ältere Fahrzeuge zu ersetzen.

Wenn ich mir anschaue, gerade bei der aktuellen Wetterlage, wie gerade diese Feuerwehren mit vielen einzelnen Einsatzstellen beschäftigen, stelle ich mir die Frage ob das alles so sinnvoll ist.

Frage: Ist es wirklich Sinnvoll, mehrere Einzelfahrzeuge durch ein großes zu ersetzen oder eher zu schauen, mit mehreren kleineren Schlagkräftig zu sein.

Gruß

Ulrich Wolf
Beiträge: 33
Registriert: Sa 9. Mai 2015, 13:49

Re: Lieber eins und Groß oder mehrer und kleinere

Beitragvon Ulrich Wolf » Di 12. Mai 2015, 18:06

Mhm... Gute Frage. Liegt sicher auch ein bisschen an der Personal, bzw. Organisationsstruktur einer Wehr.
Bei uns in den kleineren Städten gibt es meist noch eine Reihe von kleineren Ortsteilwehren mit TSF, TSF-W oder LF8/6.
Solange die personell gut da stehen, hat man automatisch mehrere kleinere Einheiten, die bei der von Dir genannten Lage recht agil arbeiten können.
Bei Zusammenlegung von Ortsteilwehren besteht aber die Gefahr, auch an Fahrzeugen zu sparen.. In Städten sehe ich das Problem auch, wenn man lieber auf wenige, aber größere Fahrzeuge setzt. Ich denke, es gibt aber keinen Standard, nur darf man die Sache nicht aus den Augen verlieren.
http://pvsafety.de - Sicherheit im Feuerwehreinsatz
"Die größte Gefahr ist die Gefahr, die wir durch mangelhafte Erkundung nicht erkannt haben!" (U.Wolf, 2012)

Florian Heidenreich
Beiträge: 51
Registriert: So 10. Mai 2015, 20:31

Re: Lieber eins und Groß oder mehrer und kleinere

Beitragvon Florian Heidenreich » Mi 13. Mai 2015, 08:05

Ich bin ein Fan von getrennten Fahrzeugen. Mehrere Fahrzeuge in einem zu vereinigen mag in manchen Fällen funktionieren aber in den anderen Fällen genauso kläglich scheitern. Auch wenn die Kosten für zwei Fahrzeuge höher sein sollten finde ich diese Variante aufgrund der flexibilität besser. Viele dieser aufgerüsteten Kombifahrzeuge führen teilweise soviel technisches Gerät mit, dass die Mannschaft gar nicht ausreicht um es wirkungsvoll einzusetzen.
Generell würde ich es begrüßen wenn Feuerwehrfahrzeuge lieber wieder eine Nummer kleiner werden würden.

Daniel Ruhland
Beiträge: 1
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 16:14

Re: Lieber eins und Groß oder mehrer und kleinere

Beitragvon Daniel Ruhland » So 31. Mai 2015, 14:05

Hallo,
Martin Drechsler hat geschrieben:Man liest immer wieder in Fahrzeugvorstellungen, dass man mit hoch ausgerüsteten HLF`s meist versucht mehrere Ältere Fahrzeuge zu ersetzen.

1. Ja, liest man immer wieder. Und wenn man dann mal in einigem zeitlichen Abstand nach diesen Jubelvorstellungen wieder nachschaut, was sieht oder aufschnappt, gibt es plötzlich doch wieder ein (Ersatz-) Fahrzeug. Sei es nun, weil man das bzw. eines der "ersetzten" Fahrzeuge erst gar nich abgegeben hat und dann doch wieder ersetzt, oder weil man eben die von Dir angeführten Dinge festgestellt hat und daher wieder etwas beschaffte (oder, weil man es einfach kann...).


Frage: Ist es wirklich Sinnvoll, mehrere Einzelfahrzeuge durch ein großes zu ersetzen oder eher zu schauen, mit mehreren kleineren Schlagkräftig zu sein.

2. Ich denke zunächst, es geht hier gar nicht unbedingt um "groß". Weiter: Einerseits hat es sich wohl unstrittig bewährt, heute generell eher mit HLF als Universal-Erstangrifer zu fahren, die es einer ggf. auch "überschaubaren" Besatzung (Staffel +/-) ermöglichen, ein breites Spektrum an Maßnahmen abzudecken. Andererseits hat es sich im Nachhinein bis heute nicht allgemein bewährt / durchgesetzt, zum Beispiel RW durch HLF komplett zu ersetzen. War vor 20 - 30 Jahren die häufige Formel: LF 16 + ein paar Sachen vom RW = LF 24, RW eingespart. Analog Basis-Konzept (Basis 2 und 3). Manche haben es versucht, sind jedoch schnell wieder zu einem separaten RW zurückgekehrt (z.B. Feuerwehr Braunschweig - 91 und 93 zwei LF 24 "Trümmer" beschafft, 1998 stand plötzlich wieder ein RW in der Halle, und ein (und dann viele) LF 16/12, später HLF 20), manche versuchen es noch heute (z.B. FF Lehrte - 2010 oder 2011 LF 16, TLF 16 und RW 2 durch 2 HLF 20 XL ersetzt). Anderes Beispiel: Sicher kann man (technisch) ein TLF 8/18 und ein LF 8 in einem (H)LF 10 vereinen, ggf. auch mit 1.800 l. Trotzdem hat man dann eben kein TLF 8/18 und LF 8 mehr, weswegen sich oft schnell wieder mindestens ein MTW, oft auch ein GW-L o.ä. in der Halle findet. Zum Beispiel pendeln (mit den 1.800 l) kann man dann damit trotzdem nicht... Ich denke, im Nachhinein sind die meisten "Fahrzeugzusammenlegungen" eher gescheitert, auch wenn man immer wieder davon hört, liest und es versucht wird.


Gruß

Daniel


Zurück zu „Fahrzeuge“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast